Die Farblichttherapie gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit

Feb 23 2014

Bei der Farblichttherapie arbeitet man mit polarisiertem Licht. Farblichttherapie wird bei körperlichen und psychischen Erkrankungen und Beschwerden unterstützend eingesetzt. Die Farblichttherapie gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. Die therapeutische Wirkung der Farblichttherapie zielt auf das Biophotonenkraftfeld des Körpers.

 

 

Gerade Kinder reagieren sehr positiv auf Farblichttherapie.

 

Farblichttherapie. Farben fördern die Erhohlung und wirken motivierend auf unsere Stimmung. Während einer Farblichttherapie nimmt die Haut ca 80% der Farbstrahlung auf. Die Farblichttherapie eignet sich besonders gut zur Unterstützung der Behandlung von körperlichen und psychischen Erkrankungen und Beschwerden. Gerade die Akupunkturpunkte sind für die Farblichttherapie besonders empfängliche Hautbezirke. Daher eignet sich die Verbindung der täglichen Körperreinigung mit der Farblichttherapie besonders gut. Besonders zur Unterstützung der Akupunktur nach TCM kann die Farblichttherapie hervorragend eingesetzt werden. 

 

Die Farblichttherapie ist ein medizinisch anerkanntes Verfahren, das zur Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden eingesetzt wird. Sie kann, durch den Einsatz unterschiedlicher Farben, Impulse an die Körperzellen weitergegeben werden. Die Farblichttherapie kann im Krankheitsfall helfen, Energieflussstörungen zu beheben und wirkt somit harmonisierend und aufbauend. Die Farblichttherapie funktioniert nach dem Anstopprinzip, das im Arndt-Schulz´schen Gesetz seinen Ausdruck findet.

 

In der Farblichttherapie kann z.B. rotes Licht bei Depressionen, niedrigem Blutdruck, Verdauungsstörungen und Durchblutungsstörungen helfen. Die Farblichttherapie dient der Förderung des allgemeinen Wohlbefindens und wird bei körperlichen sowie psychischen Erkrankungen und Beschwerden unterstützend eingesetzt. Abgesehen von geringen Ausnahmen kommt die Farblichttherapie in der Schulmedizin so gut wie gar nicht zur Anwendung.

 

Mit der Farblichttherapie findet eine Energieflußaktivierung statt, sie wirkt also dem Alterungsprozess entgegen, macht lebensfroh und strahlend. Wir befinden uns mit der Farblichttherapie also nicht nur im esoterischen Bereich, sondern mitten in der Welt der Physik & Chemie. Bei der Farblichttherapie geht es nicht darum daß das Tier die Farben sehen kann, sondern um die Wirkung der Farben auf die Psyche. Es werden bestimmte Farben eingesetzt, die - je nach Therapieansatz - bestimmte Auswirkungen auf den Geist und den Körper des Menschen haben sollen. Farblichttherapie eignet sich unter anderem zur Immunstabilisierung , aber auch zur Behandlung von allen akuten wie auch chronischen Erkrankungen. Diese Disharmonie ist der Ursprung fehlenden Wohlbefindens und der Ansatz der Farblichttherapie.Seit Jahrtausenden wurde die Farbe in allen Hochkulturen im Bereich des Ausgleichs und der Heilung eingesetzt.

 

Unser großer Dichter "Johannes Wolfgang von Goethe" war ein großer Forscher auf dem Gebiet der Farblichttherapie. Die Farblichttherapie beruht auf dem Prinzip, dass bei gesundheitlichen Störungen, das Biophotonenkraftfeld, mit dem die Zellen unseres Körpers umgeben sind, nicht im Gleichgewicht ist.

 

Die Farblichttherapie kann man ebenso wie alle anderen Therapien immer begleitend zu einer schulmedizinischen Behandlung einsetzten, oder auch als alleinige Therapieform. Durch die Farblichttherapie können z.B. Medikamente besser wirken, Wunden besser heilen und psychische Störungen gemildert werden. Der dänische Arzt Niels Ryberg Finsen hat Anfang des 20. Jahrhunderts für seine spektakulären Heilerfolge mit Farblichttherapie den Nobelpreis für Medizin bekommen und damit bestätigt, dass Farben positive Wirkung auf Körper und Seele haben.


Beitrag Bewertung / 1 Stern schlecht bis 5 Sterne top


Bitte geben Sie hier ihre Bewertung ein! (min. 50 Zeichen)